Für die Jugendlichen in der OG Detmold werden neben den Übungsabenden unter Anderem z.B. Besuche auf der Herforder Eisbahn, ein Zeltlager im Sommer, Ausflüge in Kletterparks und vieles Mehr von den Jugendwarten organisiert. Besonders bei Ersterem werden dabei etliche Stürze und blaue Flecken in Kauf genommen. Da die Herforder Eisbahn nah am Bahnhof gelegen ist, findet die Anreise üblicherweise mit dem Zug statt.

In den vergangenen Jahren wurden zudem "aus der Reihe" unter anderem die Freilichtbühne in Bellenberg besucht um sich dort z.B. das Dschungelbuch anzuschauen. Leider spielt bei solchen Besuchen das Wetter nicht immer mit, doch solche Probleme können durch das erprobte Betreuerteam meist in kurzer Zeit durch z.B. das Überwerfen einer Plane beseitigt werden.

Für die Jugendlichen ab 16 Jahren fand in den vergangenen Jahren beispielsweise auch eine Fahrt in den Heidepark nach Soltau statt, dort wurden neue Fahrattraktionen wie Kollossos, Limit und den Free-Fall-Tower ausprobiert.

Auch Abenteuer- und Erlebnisfahrten ins Sauerland nach Hachen waren in der Vergangenheit Bestandteil dieser Aktivitäten und werden sowohl durch Tages- als auch durch Wochenend-Ausflüge abgedeckt. In Hachen wurden z.B. die körperlichen Grenzen an der Kletterwand ausgetestet, der Teamgeist im Seilparcours gefördert sowie die Balance beim Cola-Kisten-Klettern und Trampolinspringen erprobt.

Zusätzlich finden jährlich im März/April die Rettungsschwimmwettkämpfe in Mannschafts- und Einzeldisziplinen statt.

Das Jahr wird durch das Weihnachtsschwimmen am letzten Mittwoch vor den Ferien beendet. Hierbei bleiben die straffgezurrten Schwimmleinen draußen und machen Platz für diverse Wassertiere, die für Spiel und Spaß im Wasser sorgen.

Als Dankeschön für die aktive Mitarbeit der Kinder und Jugendlichen am Übungsabend wird an diesem diesem Abend den Teilnehmern eine Weihnachtstüte mit verschiedenen Leckereien überreicht.